Hanf um den Hals: Schlauchschal von Hempage

FullSizeRender-3

Unklar, was der Postbote dachte, als er mir ein riesiges Paket, bedruckt mit Hanfblättern, lieferte. Statt Drogen war darin jedoch ein Schlauchschal von Hempage  – was man so braucht im Hamburger Sommer. Für mich nicht der erste Kontakt mit Hanf, aber das erste Mal, dass ich mir die Pflanze um den Hals hängte. Sieht toll aus und fühlt sich überraschend gut an! Ich hatte befürchtet, das Material könnte kratzen, was gerade um den Hals ja unangenehm wäre. Aber im Gegenteil, es ist richtig natürlich und im Gegensatz zu Wolle auch nicht so fusselig. Trotzdem hält der Schal schön warm und fällt toll. Schlauchschale sind ja sonst oft schwierig zu tragen: Zu eng, zu weit, zu viel Stoff vorn, zu plusterig. Aber der hier könnte zu meinem neuen All-Time-Favourite werden!

Schlauchschal_bio_8724

Hempage stellt ökologische Textilien her und hat sich darauf spezialisiert, den Rohstoff Hanf einzusetzen. Warum weben statt rauchen? Grundsätzlich, weil Hanf eine viel bessere Ökobilanz hat als andere Stoffe. Das liegt vor allem daran, dass die Pflanze einen geringen Wasserbedarf hat, weder Pestizide noch Herbizide benötigt, den Boden auflockert und in unseren Breiten nicht einmal bewässert werden muss. Aber der Stoff hat weitere Vorteile: Durch die spezielle Faser kühlt Hanf –  ähnlich wie Seide –  im Sommer und wärmt im Winter. Hanffaser ist zudem sehr widerstandsfähig, schmutzabweisend und reißfest. Damit ist nicht nur die Herstellung umweltfreundlich, sondern durch weniger Waschen und längere Haltbarkeit sind die Produkte auch im Gebrauch nachhaltig.

Der Stoff ist also korrekt – aber wie sieht es mit Hempage als Unternehmen aus? Auch super: Sie sind Mitglied in der Fair Wear Foundation. Die Fair Wair Foundation legt Wert auf menschenwürdige Arbeitsbedingungen im gesamten Produktionsprozess und setzt sich dabei sehr für die Mitbestimmung und faire Löhne der Arbeiter ein.

Und um dem Klischee den Wind aus den Segeln zu nehmen: Hanfkleidung ist mittlerweile nicht mehr ökotruschig, wallend und pastellfarben-gestreift, sondern auch knallig und ziemlich lässig, wie man hier und hier sehen (und bestellen) kann.

Zum Weiterlesen: Den Nachhaltigkeitsbericht von Hempage gibt es hier auf Englisch und hier gibt es  weitere Informationen zum Rohstoff Hanf.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s