Aikyou: Pures Vergnügen

Bei Unterwäsche scheint es oft nur die beiden Extreme „schön, aber unbequem“ oder „gemütlich, aber unsexy“ zu geben. Sucht man dann auch auch noch nach fair produzierten Dessous in Bioqualität, die den Namen Dessous auch verdienen und nicht bunt bedruckte Baumwoll-Pantys oder hautfarbenene Textilungeheuer, wird es nahezu aussichtslos. Dann aber, beim Smalltalk mit Alf-Tobias Zahn von grossvrtig – worüber man so redet in Berliner Sommernächten – stieß ich auf die Unterwäsche von Aikyou.

patti-front_g

Oh, und ich bin verliebt! Nicht nur, weil die verwendete Bio-Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau stammt, nach Fairtrade zertifiziert ist und in Deutschland zu Stoff gestrickt, nach GOTS-Richtlinien gefärbt und zugeschnitten wird. Sondern auch, weil die purististischen Schnitte wunderschön sind. Zugleich sind die BHs durch den Verzicht auf störende Bügel und Push-Ups angenehm zu tragen. Der BH Patti hat sogar den ultimativen Haltbarkeitstest – eine Poweryoga-Stunde – mit Auszeichnung bestanden.

tilda-front_b

Fair und praktisch sind aber nicht die einzigen Vorteile von Aikyou, die sich auf kleine Cups spezialisiert haben. Schließlich sollen die zarten Stoffe nicht nur beim Sport zum Einsatz kommen. Das sehen auch die beiden Gründerinnen Bianca Renninger und Gabriele Meinl so: „Unsere BHs sind dafür gemacht, kleine Brüste attraktiv in Szene zu setzen, und zwar mit spezifisch für kleine Cups designten Schnitten. Wie viele andere Frauen mit kleinem Busen empfinden wir einen Look mit „200-Prozent-Push-up“, wie er von manchen Herstellern angeboten wird, für uns nicht als feminin und sexy, ganz im Gegenteil.“ Recht haben sie und läuten damit eine weitere BH-Revolution ein. Befreite der BH vor rund 100 Jahren die Frauen aus einem nicht nur unbequemen, sondern auch lebensgefährlichen Kleidungsstück, dem Korsett, mutierte er in den 68ern zum Symbol patriarchalischer Unterdrückung, weiblicher Unfreiheit, gesellschaftlicher Zwänge. Das scheint angesichts heutiger Schaumstoffpolster, Gelkissen, Rüschen oder Dekoschleifchen in Vergessenheit geraten.

stella-front_b

Warum eigentlich? Kleine Brüste sind toll. „Nicht die Brust ist falsch, sondern der BH, der diese nicht in ihrer eigenen Schönheit zur Geltung bringt, sondern versucht, sie zu verstecken“, sagt Gabriele von Aikyou. Und so bleibt das einzige Manko an dieser Dessousmarke von zwei großartigen Unternehmerinnen, dass nur Frauen mit kleiner Oberweite etwas davon haben. Viva la revolution – für alle Größen!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Aikyou: Pures Vergnügen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s