Bananenpudding

Dauerhungrige Menschen wie ich schaffen die Zeit zwischen Frühstück und Mittag eigentlich nie ohne Snack. Bananen sind optimal, weil sie lange satt machen und durch das enthaltene Kalium und Magnesium die Konzentration verbessern – ohne, dass man wie nach Schokolade in einen Zuckerschock verfällt.

Trotzdem sind Bananen leider etwas fad – und werden bei mir deswegen oft braun. Aber ich bin gut im Resteverwerten: Dieses Bananenbrot ist das Resultat dessen. Wenn es schneller gehen soll, empfehle ich diesen Bürosnack:

  • 1 Banane
  • 3 EL Milch/Hafermilch/Sojamilch
  • 1 Handvoll gesalzene Erdnüsse
  • 1 TL Erdnussmuss

Die Banane zerdrücken und mit etwas Milch zu einem Brei verrühren, Erdnussmuss unterheben und mit den Erdnüssen bestreuen. Die Mischung aus süß und salzig ist unglaublich lecker und im Übrigen auch ein perfekter Snack nach dem Sport.

Lasst es euch schmecken!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Bananenpudding

  1. Pingback: 10 Gründe, warum du einen Wettkampf laufen solltest – In Bewegung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s