Graupen auf mexikanische Art

Wie wandelbar Graupen sind und dass sie auch als Salat funktionieren, hatte ich ja bereits gezeigt. Nun, im gefühlten Winter, habe ich die kleinen nussigen Körnchen in einer Art Burritostyle verkocht: Mit schwarzen Bohnen, Zwiebeln und Paprika. Macht a) satt (dank des Eiweißes in den Bohnen) und  b) warm. Und glücklich weil a) und b). Und es ist eines dieser veganen Gerichte, die man auch Fleischfans vorsetzen kann.

Picfx

Zutaten für zwei Portionen:

  • 150 Gramm Perlgraupen
  • 1 Dose schwarze Bohnen
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 1 grüne Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 100 ml Balsamico-Essig
  • 1 Esslöffel Agavendicksaft
  • Salz, Pfeffer, gemischte Kräuter

Perlgraupen in einem Topf mit etwas Brühe ca. 30 Minuten kochen. Währenddessen die Zwiebel kleinschneiden, in Öl anbraten und nach zwei Minuten die Paprika, ebenfalls in Stückchen, hinzufügen. Wenn beides noch knackig ist, die Bohnen und die gehackten Tomaten hinzugeben. Einkochen lassen und mit Balsamico-Essig, Agavendicksaft und den Gewürzen abschmecken.

Advertisements

2 Gedanken zu “Graupen auf mexikanische Art

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s