Risotto mit Champignons

Bei meinem Veganexperiment habe ich vor allem eins gemerkt: Ohne Käse geht es nicht. Hauptsächlich fehlten mir aber Weichkäse. Ich liebe Camembert, Ziegenfrischkäse, überbackenen Ziegenkäse, Roquefort, Gorgonzola, … Rotweinabende mit Käseplatte mit Baguette sind einfach nicht zu schlagen.

Beim klassischen Kochen und bei Hauptgerichten beim auswärts essen verzichte ich nach wie vor zum allergrößten Teil auf Milchprodukte. Bei diesem Rezept habe ich aber echten Parmesan verwendet, weil ich die veganen Alternativen persönlich nicht so lecker finde. Für die vegane Variante kann man aber den Parmesan weglassen, aus Hefeflocken herstellen oder fertigen veganen Parmesan kaufen. Also: Es gibt Reis, Baby!

Zutaten für zwei Portionen:

  • 200 Gramm Risottoreis
  • 250 Gramm Champignons
  • etwa 600 Milliliter Gemüsebrühe
  • 50 Milliliter trockener Weißwein
  • 20 Gramm Butter /Margarine (ich habe die vegane Alsan genommen)
  • eine Zwiebel
  • Petersilie
  • 50 Gramm Parmesan
  • Salz, Pfeffer
Wichtig: Ordentlich Käse!
Wichtig: Ordentlich Käse!

Zubereitung:

Die Zwiebel kleinschneiden und in der Butter anbraten. Den Reis dazu geben und einige Minuten unter Rühren mitbraten. Mit dem Weißwein ablöschen und köcheln lassen, bis er fast weg ist. Dann nach und nach die Brühe hinzugeben und immer wieder Rühren. Bis der Reis fertig ist, dauert es 30-40 Minuten, je nach Reissorte. Zwischendurch die Champignons kleinschneiden und in einer Pfanne braten. Mit Petersilie betreuen. Wenn der Reis fertig ist, gehobelten Parmesan unterheben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s