Am Start in Wien

Dummheiten nur ein einziges Mal zu machen, wäre ja langweilig. Und irgendwie war mir ja schon damals klar: Auf dem Trip bleibe ich hängen.

Und nach zwölf Wochen mehr oder minder quälendem Training und meinem ersten Marathon – yay – habe ich mich wieder für 42 Kilometer angemeldet. Da ich Hamburg zumindest dem Gefühl nach komplett abgelaufen bin und das Traumziel New York nicht nur finanziell in weiter Ferne liegt, werde ich im April in Wien an den Start gehen. Sachertorte, sach‘ ich nur!

Das richtige Training hab ich noch nicht begonnen. Aber nach wochenlangen, immer gleichen Alsterrunden aus reiner Faulheit, mich wieder mit Trainingsplänen zu beschäftigen, komme ich jetzt wieder in Schwung und laufe verschieden lange Strecken und mache Tempoläufe. Jeden Donnerstag ist diese wunderschöne Strecke durch Wilhemsburg, den Elbtunnel und am Hafen entlang dran. Besonders in der Dämmerung ist diese Strecke ein echtes Erlebnis. Außerdem sind gerade in Wilhemsburg wenige Ampeln und andere Fußgänger auf der Strecke.

Bild

Habt ihr noch Tipps für schöne Strecken in Hamburg jenseits von Alster und Stadtpark?

Advertisements

5 Gedanken zu “Am Start in Wien

  1. Etwas weiter raus ist Bergedorf und sein Umland auch nett zum Laufen. Sei es nun Richtung Reinbek/Schleswig Holstein oder über die „Dörfer“ (Altengamme, Neuengamme, Curslack). Weiß allerdings nicht wie es im Dunkeln ist…
    Eine Frage: Wie machst du das mit dem Elbtunnel? Nimmst du die Treppen oder den Fahrstuhl?

  2. Marf

    „Heißester“ Tipp derzeit: In der Abenddämmerung (schwarz gekleidet, inkl. Kapuzenpulli) von den Landungsbrücken hoch zur Roten Flora, dann kleiner Schwenk nach Altona und zurück. Wenn Du fix bist, dürfte es der schnellste (Halb-)Marathon aller Zeiten werden. Falls Du nicht so fix sein solltest, hast Du sicher „viel Spaß“ mit besonders „netten“ und meist uniform-vermummten Deerns und Kerlen in Dunkelblau. 🙂 Nennt sich übrigens „Gefahrengebiets(halb)marathon … 😉

  3. Pingback: Nichts für Entscheidungsschwache: Café Gnosa | In Bewegung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s