Zotter: Weißer Mohn mit Zimt und Marillenbrand


Die Schokoladen von Zotter aus Österreich sind immer besonders. Als ich beruflich im Spessart unterwegs war, bekam ich die Sorte Waldstück von Zotter und später die Sorte  Für dich geschenkt. Beide wie berichtet super, aber nun wurde mit dem nächsten Geschenk gleich mit mehreren Vorurteilen aufgeräumt: Alkohol in Schokolade schmeckt nicht – und Orangengeschmack schon mal gar nicht. Die Sorte Weißer Mohn mit Zimt und Marillenbrand hätte ich mir deshalb auch nie selbst gekauft. Umso besser, dass ich nahezu penetrant auf meine Schokoladenliebe hinweise, so dass bei viele Menschen um die Assoziation Schokolade  > Sara kaum umhin kommen und ich (IMMER NOCH ZU SELTEN, ABER DAS NUR AM RANDE) welche geschenkt bekomme. Jetzt winke ich aber nicht mehr mit Zaunpfählen (es gibt übrigens 365 Sorten Schokolade, so dass man jeden Tag eine andere essen könnte, aber auch das nur nebenbei), sondern komme endlich zu Thema.

Was ist drin in der Mohnschokolade? Eine Schicht aus Weißer Schokolade und weißem Mohn, abgeschmeckt mit einem Hauch von Zimt. Darüber eine Creme aus Bergmilchschokolade und Marillenbrand. Alles gehüllt in dunkle Schokolade.

Genauer: Kakaomasse, Rohrohrzucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Fruktose-Glukose-Sirup, Vollmilch, Marillenpüree, Weissmohn (3%), Marillenbrand (3%), Mandeln, Magermilchpulver, Zimt (0,4%), Orangensaftkonzentrat, Vollrohrzucker, Speisesalz, Süßmolkenpulver, Emulgator: Sojalecithin, Vanilleschoten, Rosenblüten, Zitronenpulver. Kakao: 70% mindestens in der Nobelbitterschokolade.

Klingt ungewöhnlich, schmeckt aber so unglaublich gut! Besonders, weil sich die verschiedenen Geschmacksrichtungen nach und nach entfalten. Der Marillenbrand ist eher im Nachgeschmack zu schmecken. Die Kombination von Vanille und Zimt geht ja sowieso immer – dazu der Geschmack von Orangen und Marillen (österreichisches Wort für Aprikosen) und der Himmel ist nah. Sehr nah sogar: Der Mohn in der Schokolade enthält Morphin. Die Wirkung? „Neben der schmerzstillenden und dämpfenden Wirkung tritt ein Gefühl der Ruhe, Zufriedenheit und entspannten Euphorie ein, wobei die Sorgen des Alltags vergessen werden. KonsumentInnen beschreiben eine ekstatische Wirkung nach intravenösen Konsum.“ So hoch konzentriert ist es in der Schokolade leider nicht – aber die macht bekanntermaßen auch schon glücklich.

Zotter gibt es übrigens nicht nur in Österreich zu kaufen, sondern auch in einigen Bioläden, etwa Denns oder Biosupermarkt.

Advertisements

2 Gedanken zu “Zotter: Weißer Mohn mit Zimt und Marillenbrand

  1. Anonymous

    Das ist ja ein netter Blog! Ich bin zufällig auf der Zotter Fanpage auf Facebook darübergestolpert und ich kann die Schokoladen-Liebe nur teilen!
    Man kann übrigens auch ganz bequem im Onlineshop bei Zotter bestellen, so kann man weltweit diese 365 (!) Schokoladen genießen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s