Marathontraining: Bergfest

Yeah, Bergfest! Die Hälfte der Trainingszeit geschafft, aber noch nicht ganz die Hälfte der geplanten Kilometer. Es sind jetzt noch weitere sechs Wochen bis zum Marathon. Bisher bin ich 280 Kilometer gelaufen und habe noch rund 322 Kilometer vor mir…puh. Zieht man den Marathonlauf selbst ab, habe ich also schon die Hälfte geschafft.
Einen Rückblick der letzten Wochen des Trainings lest ihr hier.

Diese Woche stand auf dem Plan:
Woche 6: Gesamt 48 Kilometer (plus je 2 am Donnerstag und Samstag drauf, also 52 gesamt)
Dienstag: 8 Kilometer
Mittwoch: 8 Kilometer (Intervall mit 5 x 3 Minuten zügig, 3 Minuten Trabpause)
Donnerstag: 4 Kilometer
Samstag: 4 Kilometer mit 5 Sprints über jeweils 100 Meter.
Sonntag: 10 Minuten einlaufen, Wettkampftempo 21 Kilometer, 10 Minuten auslaufen: ca. 24 Kilometer

Ich hatte einen Tag mehr Training auf dem Plan als in den anderen Wochen, dafür aber zweimal jeweils nur vier Kilometer zu laufen. Ich muss gestehen, dass ich mich dieses Mal nicht ganz daran gehalten habe. Vier Kilometer sind mir einfach zu wenig und so wurden es an beiden Tagen jeweils sechs. Der lange Lauf am Sonntag war mit 6:22 min/km erstaunlich schnell, obwohl 10 Zentimeter Neuschnee lagen und ich teilweise durch den frischen Schnee laufen musste. Dafür war es einfach wunderschön, durch den verschneiten Stadtpark zu laufen. Trotzdem möchte ich endlich, endlich Frühling!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Marathontraining: Bergfest

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s