Laufmusik

Meine Lieblingsmusik beim Laufen ist undefinierbar: Ich höre sowohl HipHop aus den Neunzigern als auch aktuelle Elektromusik, Singer-Songwriter, Folk, Pop, Funk und sogar Reggae (bei dem Hamburger Regen muss es manchmal einfach Bob Marley sein). Einige Lieder gehen dabei schon ein wenig bis sehr ins Peinliche, aber hey, Hauptsache, es treibt mich an.
Hier eine kleine Auswahl der Lieder, die immer gehen und mich auch nach über 20 Kilometern noch mal einen Zahn zulegen lassen:

Absolute Beginner // Füchse (feat. Sam Semilia)
Arme Ritter // Disco 95
Beastie Boys // Sure Shot
Ben Harper // Homeless Child
Blumentopf // Danke, Mr. Bush
Cake // I will survive
Carus Thompson // Gonna leave this Town
Chemical Brothers // Block Rockin‘ Beat
Die Fantastischen Vier // Ernten was wir sähen (Unplugged)
Dynamite Deluxe // Pures Gift
Fatboy Slim // Right Here, Right Now
Fatboy Slim // Love Island
Fritz Kalkbrenner // Right in the Dark
Götz Widmann // Landkommunenhippie I
Iron and Wine // Monkeys Uptown
Lexy & K-Paul // Bewitched
Paul Kalkbrenner // Gebrünn Gebrünn
Rio Reiser // Halt dich an deiner Liebe fest
Rotbad // Everybodys Darling
Seeed // Riddim Nr. 1
Turntablerocker // No Melody
We Invented Paris // Iceberg Indietronics

Habt ihr noch gute Musikempfehlungen oder lauft ihr lieber ganz ohne Musik?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s