Veganes Fast Food

Manchmal muss es schnell gehen. Wenn es trotzdem lecker und gesund sein soll, kann ich dieses Rezept empfehlen! Es ist wirklich in zehn Minuten auf dem Tisch, macht durchaus auch optisch etwas her und befriedigt Mädchenklischees (Salat) und Jungsklischees (fettige Bratlinge) gleichermaßen.
Man braucht für zwei Personen:

  • Möhrensalat – aus dem Glas
  • eine Handvoll geraspelte Mandeln
  • ein kleines Stück Gurke
  • eine grüne Paprika
  • eine rote Paprika
  • eine Packung Energietaler (von Soto)

Die Energietaler schmecken fast wie Frikadellen, bestehen aber aus Gemüse (Zucchini, Karotten, Mungbohnensprossen), Vollkornreis, Tofu, Dinkelflockenmehl, Haferflocken, Sonnenblumenkernen, Buchweizenmehl, Dinkelquellmehl, Sesam, Meersalz, Sonnenblumenöl, Gewürzen und sind vegan. Man brät sie einfach kurz in der Pfanne an.

Dazu die Paprika kleinschneiden und ebenfalls anbraten. Gurken in Scheiben schneiden, mit dem Möhrensalat auf dem Teller anrichten. Gurken mit Gewürzsalz und Pfeffer würzen und den Möhrensalat mit den Mandeln bestreuen.
Die Gemüsetaler und die Paprika dazu anrichten und schon hat man ein leckeres und leichtes Essen.

Wer sich mehr Mühe machen möchte: Möhren selbst raspeln und mit Olivenöl, Honig, Zitronensaft, Rosinen, Salz, Pfeffer abschmecken.

Wer mehr Zeit und Hunger hat: Dazu passt Kartoffelbrei, Kartoffelwedges mit Tzaziki oder auch einfach Reis.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s