Cow Cow: Brown und Dark

Zurück aus dem sonnigen Spanien, empfängt mich Hamburg mit  – oh Wunder – Regen. Und so gab es am Abend meiner Ankunft keinen spanischen Wein auf dem Balkon, sondern Kakao am Küchentisch. Hat auch was! Nachdem ich über die Sorte Cow Cow White schon berichtet habe, probierte ich nun die beiden anderen Sorten Vollmilch und Zartbitter. Als bekennender Zartbitterfan konnte ich die Finger zunächst von ebendieser Sorte nicht lassen. In der Kombination mit Milch ist Zartbitter natürlich kaum mehr bitter, dafür aber super schokoladig und sicher auch warm mit einem Schuss Rum oder einem Klecks Sahne im Winter (oder beidem) ein guter Grund, den Winter zu mögen.
Dann gibt es ja aber noch die „Sorte dazwischen“: Vollmilch. Sozusagen der Klassiker unter den Kakaos. Nur eben mit Kuvertüre statt mit Pulverkakao. Einen so wahnsinnigen Unterschied konnte ich nicht schmecken. Beide Sorten sind lecker, im Zweifel würde ich mich aber für Zartbitter entscheiden. Mein Favorit bleibt aber die Sorte White, allein schon wegen der köstlichen Vanillenote und der Müslivariante. Die dunklen Sorten sind eher was für den Winter und könnten dann auch in Kombination mit Apfel, Birne, Mandel und Zimt im Müsli lecker sein. Hmmm… wär doch schon Winter!

Cow Cow gibt es übrigens auch auf Facebook!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s