Fair 2011: Gesehen, gegessen, gekauft, gelernt

Gestern war ich auf der Fair 2011, einer Messe zum Fairen Handel in Dortmund. Sie war viel kleiner, als ich dachte! Dennoch hat sich der Weg gelohnt. Hier kommen die Highlights:
Gesehen: Greenpeace Dortmund, das Eine-Welt-Netz NRW und eine Modenshow mit fairer Kleidung (von Kinderbademänteln über Unterwäsche bis hin zu Designermode).
Gegessen: Rapunzel-Schokolade in vielen tollen Sorten (Kokosnuss in Milchcreme, dunkle Nougat, Kokosnuss in weißer Schokolade, Zartbitter: alle zartschmelzend, lecker, empfehlenswert und auch z.B. bei Alnatura zu kaufen) und Lemonaid (Limette). Beides ist nicht nur fair, sondern trägt auch das Biosiegel. Dazu gab es Kostproben einer Kinderkochshow mit Obstsalat, Linsencreme auf Toast, Brownies und Bananenapfel-Kuchen mit Maracujasoße. Ich war also sehr satt und noch viel zufriedener!
Gekauft: den wunderschönen Schal von Preciosa (siehe Bild). Mein erstes Kleidungsstück aus 100 % Biobaumwolle und dazu fair gehandelt.
Gelernt: meine Bedenken gegen Fairtradeschokolade sind nun aufgehoben. Bisher hatte ich kaum leckere Marken entdeckt. Und shoppen mit gutem Gewissen macht wirklich Spaß!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s