Ick glob mir knutscht n Elsch!

Nach der Rückkehr aus Berlin wird es Zeit, mit ein paar Vorurteilen aufzuräumen, die sich vorher in meinem Landmädchenkopf eingenistet hatten:

Berliner sind unfreundlich.

Eigentlich bin ich selten so freundlichen Menschen begegnet wie in Berlin. Sogar die Busfahrer wünschen „Noch einen wunderschönen Tag“, so dass ich mit einem riesigen imaginären Fragezeichen über dem Kopf dastand und mich fragte, wer dieses Gerücht in die Welt gesetzt haben könnte. Unfreundlich, und dies auch bei strahlendem Sonnenschein, sind Wiener!
In Berlin kommt man immer nach Hause, egal wie spät es ist.
Zumindest nicht mit Bus und Bahn, und erst recht nicht unter der Woche. Da herrschen ähnliche Zustände wie in Münster. Und durch die weiten Wege dauert es dann auch mal anderthalb Stunden, bis man endlich ankommt.
Berlin ist dreckig.
Das kommt darauf an: Der Hauptbahnhof ist im Vergleich zu dem Münsters geradezu wie geleckt. Auch ansonsten habe ich schon Schlimmeres gesehen (Amsterdam). Bedingt durch die zahlreichen Baustellen wirkt Berlin nur etwas schmuddelig. Aber: Wo jehobelt wird, da falln Späne.
Berliner sind hip.
Leider nicht wirklich. Die meisten sehen aus wie gerade aus dem Bett gefallen. Oder wie ich beim Joggen. Einerseits kommt man sich dann nicht so underdressed vor wie in manch anderen Städten, in denen Frauen sogar zum Müll rausbringen Pumps tragen, andererseits ist wenig inspirierend, dauernd Menschen im 90er-Jahre-Look zu begegnen.
Berlin isst Döner.
Ja, schon. Aber auffälliger und bekannter sind immer noch die Currywurstbuden, wobei der Streit über die beste Currywurst noch nicht ausgefochten ist. Heißer Anwärter: Konnopkes Imbiss.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s